Kreissparkasse Altenkirchen Betzdorf Sieg – SEPA Informationen

Bei der Kreissparkasse Altenkirchen Betzdorf Sieg finden Inhaber von geschäftlichen und privaten Konten seit 2014 bzw. 2016 keine Kontonummer und Bankleitzahl mehr vor. Stattdessen stehen auf Kontoauszügen, Bankkarte und im Onlinebanking nun IBAN und BIC. Beide alphanumerischen Zeichenfolgen sind für SEPA Überweisungen und SEPA Lastschriften im Inland sowie ins europäische SEPA Ausland nötig. Außerdem werden für Zahlungs- und Schriftverkehr diese Filialdaten mit angegeben:

Sitz der Filiale: 57518 Betzdorf, Sieg
Bankleitzahl: 57351030
BIC 8stellig: MALADE51
BIC 11stellig: MALADE51AKI

SEPA Durchführung bei der Kreissparkasse Altenkirchen Betzdorf Sieg

Das SEPA Verfahren vereinfacht bei der Kreissparkasse Altenkirchen Betzdorf Sieg die Durchführung von SEPA Überweisungen und SEPA Lastschriften vor allem für den bargeldlosen Zahlungsverkehr im Inland. Der Kontoinhaber gibt im Auftrag seine IBAN an. Ist diese nicht verfügbar, kann sie online bei vielen IBAN-Rechnern aus der vorher gültigen Kontonummer und Bankleitzahl errechnet werden.

Die BIC mit acht oder elf Ziffern wird zusätzlich bei Auslandsüberweisungen und Lastschriften von der Kreissparkasse Altenkirchen Betzdorf Sieg ins EU-Ausland angegeben. An ihrer Zeichen- und Ziffernfolge erkennt die Software der europäischen Empfängerbank, woher (Land, Standort, Filialkennung) welcher Kontoinhaber (Inhabercode laut IBAN) die Summe schickt.

Zahlungsverkehr Teilnehmer beim Geldinstitut

Außer der Kreissparkasse Altenkirchen Betzdorf Sieg haben seit 2014 alle deutschen Banken ihren bargeldlosen Zahlungsverkehr auf das neue SEPA Verfahren umgestellt. Europaweit sind alle Banken in allen Ländern mit dem Euro als Landeswährung Teilnehmer dieser finanziellen Vereinheitlichung über Grenzen hinaus. Verpflichtend waren ab 2014 alle geschäftlichen Kontoinhaber der Kreissparkasse Altenkirchen Betzdorf Sieg SEPA Teilnehmer.

Ihre Umstellung erfolgte unter der richtigen Annahme, dass zu diesem Zeitpunkt alle Behörden, Unternehmen und Vereine ausnahmslos mit PC und Internetzugang ausgestattet seien. Zwei Jahre lang wurde die Software auf Störungsarmut, Datensicherheit, Kostenfaktor und Geschwindigkeit getestet. Am Ende der Testzeit erhielten auch alle privaten Kunden der Bank ihre IBAN und BIC zugewiesen. Seit Anfang 2016 gilt das SEPA Verfahren für alle Kontoinhaber verpflichtend.

Weitere Informationen: