Immobilien – Wo lohnt sich kaufen, wo mieten?

0
26

Kaufen oder Mieten? Die richtige Immobilienentscheidung im nationalen und internationalen Kontext. Ein Dach über den Kopf braucht jeder. Es stellt sich nur die Frage, ob die dafür benötigte Immobilie besser gekauft oder angemietet werden sollte. Die Beantwortung dieser Frage hängt ganz maßgeblich vom gewünschten Wohnort ab.

Kaufen oder Mieten in Deutschland

Gerade die Städte Süddeutschlands wie etwa München erleben momentan einen regelrechten
Immobilienboom. Kaufpreise in Höhe der 40-fachen Jahresmiete einer Immobilie sind dort schon keine Seltenheit mehr. Gründe für diese Entwicklung sind die boomende Wirtschaft in diesen süddeutschen Städten und der Zuzug vieler Menschen dorthin. Gleichwohl könnte bei sich eintrübenden wirtschaftlichen Verhältnissen dieser Immobilienboom auch in den nächsten Jahren schnell zu Ende gehen.

Außerdem steigen bedingt durch die gesetzliche Mietpreisbreme momentan die Mieten in diesen Städten weniger stark als die Immobilienpreise an. Unter dem Strich erscheint es deshalb angebracht, in süddeutschen Boommetropolen wie München nicht zu kaufen. Wer sich mit dem Gedanken trägt zu kaufen, etwa weil seine größere Familie auch gerne einen Garten hätte, sollte im Speckgürtel dieser süddeutschen Städte ein Haus kaufen. Dort sind Immobilien noch günstiger, und vielfach ist Anbindung des öffentlichen Nahverkehr an die Metropolen sehr gut.

Dieser Sachverhalt lässt sich sehr gut am Beispiel der Gemeinde Petershausen in Oberbayern illustrieren.Von Petershausen verkehren sowohl schnelle Regionalbahnen nach München Hauptbahnhof als auch S-Bahnen zu nahezu allen wichtigen Verkehrsknotenpunkten Münchens. Der Weg von Petershausen zum Münchner Arbeitsplatz ist also kaum länger als von München selbst. Gleichwohl sind die Immobilienpreise erkennbar günstiger. Weniger gut geeignet für den Imobilienerwerb sind auch die Städte des Ruhrgebietes.

Diese leiden im Gegensatz etwa zum Bundesland Bayern oft unter Bevölkerungswegzug und sind somit anfällig für einen Verfall der Immobilienpreise. Dieser Gefahr sollte man sich besser als Investor nicht aussetzen. Mieten ist im Ruhrpott deshalb angesagter als kaufen. Anders verhält es sich mit der deutschen Hauptstadt Berlin. Selbige ist als Wohnort stark im Aufwind begriffen, von den Immobilienpreisen aber immer noch einiges günstiger als München.

Die Stadt bietet für Beschäftigung gute Zukunftsaussichten und hat bei den Immobilienpreisen noch mehr Luft nach oben als etwa München. Wer hier investiert hat Aussicht auf eine exzellente Wertsteigerung seiner Immobilie. Vielleicht unter Wertsteigerungsperspektive noch einen Tick interessanter als Berlin ist das sächsische Leipzig. Die fleißigen Leipziger sind ökonomisch stark im Kommen, die Immobilienpreise aber noch vergleichsweise niedrig.

So kostet so manche prächtige Immobilie, die in München 1,3 Millionen Euro kosten würde, in der Sachsenmetropole unter 300000 Euro. Diese Lücke wird sich in den nächsten Jahrzehnten wohl zunehmend schließen. Dortige Investoren kommen dann in den Genuss einer hohen Wertsteigerungen ihrer Immobilie. Kaufen erscheint vor diesem Hintergrund in Leipzig wirklich smarter als mieten.

Mieten unter der Sonne von Alanya

Nein, Erdogans Reich steht momentan wirklich nicht sonderlich hoch im Kurs bei uns. Das heißt aber noch lange nicht, dass sich etwa für deutsche Rentner die Perle der türkischen Riviera Alanya nicht als Mietstandort lohnen könnte. Alanya bietet hervorragendes Wetter, eine Top-Infratruktur und die Möglichkeit selbst 150-Quadratmeter Luxuswohnungen im Zentrum für unter 300 Euro monatlich zu mieten. Die angespannte politisch Lage mag manchen von einem Immobilienkauf in Alanya absehen lassen, als Mietstandort ist die Stadt indes Top.

Fazit

Im nationalen Bereich bieten sich die Speckgürtel der süddeutschen Städte für den Immobilienerwerb und die süddeutschen Metroplen eher fürs Anmieten an. Das Ruhrgebiet ist wegen der dort prekären Wirtschaftslage eher eine Mietregion, während aufstrebende Oststädte wie Berlin und Leipzig sich gut für den Immobilienerwerb eignen. Für etrwas wagemutigere Zeitgenossen ist Alanya an der Türkischen Riviera eine exzellente Mietregion.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here